Übertrittsvoraussetzungen

Übertrittsvoraussetzungen

Voraussetzungen für die Aufnahme in die 5. Klasse der Realschule:

a) Übertritt aus der 4. Jahrgangsstufe der Grundschule:

am 30.109.2017 das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet.
Eignung für die Realschule im Übertrittszeugnis: Notendurchschnitt 2,66 in D/M/HSU.
Bei Notendurchschnitt 3,0 oder schlechter nach bestandenem Probeunterricht (Deutsch, Mathematik Note 3 und 4).
Werden im Probeunterricht die Noten 4 und 4 erzielt, ist die Aufnahme trotz nicht bestandenem Probeunterricht mit Elternwille möglich.

b) Übertritt aus der 5. Jahrgangsstufe der Mittelschule:

am 30.09.2017 das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet.
Eignung für die Realschule im Jahreszeugnis: Notendurchschnitt 2,5 in Deutsch und Mathematik.
Bei Notendurchschnitt 3,0 oder schlechter: kein Probeunterricht möglich.

Anmeldung in höhere Jahrgangsstufen:

Unter bestimmten Voraussetzungen ist für Gymnasiasten und Mittelschüler ein Übertritt in höhere Jahrgangsstufen möglich.

Voranmeldung empfohlen zum Anmeldetermin (siehe unten)
endgültige Anmeldung vom 31. Juli bis 02. August 2017

eventuell Aufnahmeprüfung am Ende der Sommerferien

Termine:

Anmeldung:

08. Mai bis 12. Mai 2017 
für Schüler der 4. Kl. Grundschule, Voranmeldung für Schüler aus der Mittelschule und dem Gymnasium

31. Juli bis 02. August 2017
für Schüler aus der 5. Kl. der Mittelschule und höherer Jahrgangsstufen aus dem Gymnasium
Um Voranmeldung im Mai wird gebeten.

Probeunterricht:
16. bis 18. Mai 2017

Unterlagen:

Übertrittszeugnis im Original
Geburtsurkunde
Lichtbild für Schülerakt
Lichtbild für Fahrausweis
eventuell Sorgerechtsbeschluss