Kompass

KOMPASS- Kompetenz Aus Stärke und Selbstbewusstsein

Zum Schuljahr 2007/2008 hat die Stiftung Bildungspakt in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und dem Stiftungspartner und Exklusivsponsor Sparda- Bank München eG das Modellprojekt „KOMPASS- KOMPetenz Aus Stärke und Selbstbewusstsein an oberbayerischen Realschulen“ gestartet.

Die spezifischen Stärken eines Kindes werden im Unterricht oftmals noch unzureichend gewürdigt: Sowohl im Bereich der Diagnose individueller Stärken als auch in der gezielten Förderung sind Verbesserungen denkbar. Und hier setzt KOMPASS an: Beim Modellversuch KOMPASS sollen Lehrkräfte sowie Lernende einen neuen Zugang zur Verbesserung ihrer Leistungen finden, indem die Aufmerksamkeit des Lehrers mehr auf die Wertschätzung vorhandener Talente, vorhandenen Wissens und Könnens zielt und weniger auf die Korrektur von Fehlern gerichtet sein soll.

KOMPASS hat die individuelle Förderung jeder einzelnen jungen Persönlichkeit zum Ziel. Angestrebt wird eine Lehr- und Lernkultur, die den Erfolg sucht.

Seit dem Schuljahr 2008/2009 arbeitet auch unsere Realschule an diesem Modellprojekt mit.

Wie in den vergangenen Schuljahren bereits geschehen, wird der Regelunterricht im Fach Deutsch in den KOMPASS-Klassen der 6. Jahrgangsstufe aufgelöst. Da der Klassenverband an sich viel zu heterogen ist um einzelne Schüler individuell fordern und fördern zu können, soll im Rahmen des Projektes jeder einzelne Schüler durch Forderung und Förderung gezielt Erfolgserlebnisse sammeln können, um damit sein Selbstbewusstsein zu steigern. Die Schülerinnen und Schüler werden daher jeweils drei Wochenstunden im Fach Deutsch in verschiedenen Gruppen, die nicht dem Klassenverband entsprechen, unterrichtet. Die Gruppenzusammensetzung in den Bereichen Lesen, Rechtschreibung und Grammatik ergibt sich aufgrund vielfältiger Tests, die zum Teil bereits am Ende des vergangenen Jahres, aber auch am Anfang dieses Schuljahres durchgeführt wurden. So konnte ein relativ exaktes Bild über die jeweiligen Stärken bzw. über den Förderbedarf des einzelnen Schülers ermittelt werden.

Der herkömmliche Aufsatzunterricht bzw. die Aufarbeitung bestimmter unterrichtsrelevanter Themen erfolgt bei dem entsprechenden Deutschlehrer der Klasse im Klassenverband.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung

Das KOMPASS-Lehrerteam